Das richtige Pferd ...

 

... für einen Schulbetrieb zu finden, ist nicht leicht. Denn unsere Auswahlkriterien sind wie folgt:

Das Schulpferd soll dem Schüler die Möglichkeit bieten, den richtigen Umgang mit ihm zu lernen. Das geht nur, wenn das Pferd charakterlich einwandfrei, brav und geduldig ist. Es muss bei allen Arbeiten rund ums Pferd artig sein, d.h., es darf nicht beißen oder treten.

 

Das Schulpferd soll dem Schüler die Möglichkeit bieten, reiten zu lernen. Das geht nur, wenn das Pferd gut ausgebildet ist und auf reiterliche Hilfen sensibel reagiert.

Wenn wir ein neues Pferd kaufen, nehmen wir stets unsere ängstlichsten und unerfahrensten Kinder mit. Wenn unser Kandidat darauf freundlich reagiert und Fehler verzeiht, Unerfahrenheit nicht ausnutzt, dann hat er bei uns gute Chancen auf eine Festanstellung auf Lebenszeit.

Damit unsere Ponys bei den hohen Anforderungen, die täglich an sie gestellt werden, ihre gute Laune auch behalten, achten wir sehr darauf, dass sie sich bei uns richtig wohl fühlen. Sie machen für uns einen guten Job - wir sorgen deshalb gut für sie. Das erleben unsere Reitschüler auch im Unterricht. Und wir hoffen, auf diese Weise jedem Kind vorzuleben, wie groß die Verantwortung ist, die wir für den Freizeitpartner Pferd übernehmen, wenn wir im Reitsport aktiv sind.